Die besten Bio-Yogamatte des Jahres 2021

Beim Yoga geht es nicht nur darum, flexibler, stärker oder fitter zu werden. Es hat auch eine starke spirituelle Komponente. Yoga hilft uns, uns auf die Gegenwart zu konzentrieren, über uns selbst nachzudenken und über unseren Platz im Universum zu meditieren.

Ironischerweise kann genau das, was die meisten Menschen ausrollen, um ihre Praxis zu beginnen – eine bunte Yogamatte – der Umwelt und ihrer Gesundheit schaden.

Um Ihnen zu helfen, zu verstehen, warum traditionelle Yogamatten nicht nachhaltig sind, und welche Art von Yogamatte Sie in Zukunft suchen sollten, haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, um die perfekte Bio-Yogamatte für Ihre Praxis zu finden.

Traditionelles Material für Yogamatten

Yogamatten sollten klebrig und dämpfend sein, um ein Verrutschen zu verhindern und einen gewissen Komfort zu bieten.

Um dies zu erreichen, wendeten sich die Unternehmen synthetischen Materialien zu. Einige dieser Kunststoffe behaupten, umweltfreundlich zu sein, aber hüten Sie sich vor Greenwashing – wenn es darum geht, wie viel weniger schädlich sie sind, gibt es eine Menge Unbekannte.

Schauen wir uns im Folgenden einige der gängigsten Yogamatten-Materialien an. Und warum sie nicht die beste Wahl für eine nachhaltige Yogamatte sind.

PVC-Yogamatten

PVC, oder Polyvinylchlorid, ist ein synthetisches Harz, aus dem alles Mögliche hergestellt wird, von Verpackungen bis zu Rohren. PVC-Yogamatten werden aus PVC-Harz und reißfesten Fasern hergestellt, die zu einem offenzelligen (feuchtigkeitsabsorbierenden) oder geschlossenzelligen (feuchtigkeitsabweisenden) Schaumstoff verarbeitet werden. Die resultierenden Matten haben eine wünschenswerte klebrige Qualität.

Yogamatten aus PVC sind mit Abstand die schlechtesten für die Umwelt. Für die Herstellung von PVC wird viel Wasser und Petrochemikalien benötigt. Die Umgebung der Fabriken ist Vinylchlorid ausgesetzt, das laut dem National Institute of Health mit einem erhöhten Krebsrisiko verbunden ist.

PVC enthält neben anderen giftigen Zusatzstoffen auch Phthalate, die sowohl mit Gesundheits- als auch Umweltbelastungen in Verbindung gebracht werden.

Es versteht sich fast von selbst, dass PVC nicht biologisch abbaubar und nahezu unmöglich zu recyceln ist. Darüber hinaus ist seine Entsorgung gefährlich. Wenn es auf einer Mülldeponie landet, verseucht es den Boden mit Chemikalien. In vielen europäischen Ländern wurde die Entsorgung von PVC auf Mülldeponien sogar verboten.

Bei der Verbrennung entwickelt PVC aufgrund seines hohen Chlorgehalts ein besonders gefährliches Gas. Weit davon entfernt, umweltfreundliche Yogamatten zu sein, sind diese leider immer noch die billigsten und am weitesten verbreiteten.

TPE-Yogamatten

Thermoplastische Elastomere (TPE) sind synthetische Materialien, die eine Mischung aus einem Kunststoff und einem Gummi sind. TPE wird verwendet, um geschlossenzellige Yogamatten herzustellen, die hygienischer und leichter zu reinigen sind.

TPE-Yogamatten wurden als Teil der Suche nach einer umweltfreundlicheren Yogamatte entwickelt, und sie werden als sichere Wahl gebrandmarkt. Obwohl sie keine Phthalate enthalten, was sie zu einer besseren Wahl als einige andere Materialien macht, enthalten sie immer noch Plastik.

Da TPE nicht so umfassend untersucht wurde wie PVC, gibt es Gründe, skeptisch zu bleiben, dass TPE-Matten völlig ungiftige Yogamatten sind.

TPE ist technisch recycelbar, aber das bedeutet nicht, dass es einfach ist, eine Anlage oder Firma zu finden, die dies tut. TPE ist auch technisch biologisch abbaubar, aber da es zum Teil aus Kunststoff besteht, wird es sich nicht so schnell abbauen wie etwas Organisches.

PER Yogamatten

Polymer Environmental Resin (PER) ist ein weiteres synthetisches Polymer. Es ist in einer Weise weichgemacht, die es biologisch abbaubarer und weniger schädlich für die Umwelt macht. Das heißt aber noch lange nicht, dass es schnell oder völlig unschädlich abgebaut wird.

PER wird als ökologisches Yogamattenmaterial angepriesen, aber es gibt nicht viel Forschung, um dies zu belegen. Da dieses Material noch nicht so weit verbreitet und untersucht ist, ist es schwierig, seine Auswirkungen vollständig zu kennen. Für viele ist die einfache Tatsache, dass es eine Art von Kunststoff ist, Grund genug, es zu vermeiden.

Bio-Yogamatten Materialien

Wenn Sie denken, dass Sie eine synthetische Matte brauchen, um Yoga richtig zu praktizieren, denken Sie noch einmal nach. Die Praxis des Yoga wird angenommen, dass Tausende von Jahren alt sein, so sicherlich muss es Alternativen sein.

Während einige davon schon lange existieren könnten, nutzen die meisten neue Technologien, um ihren natürlichen Yogamatten moderne Vorteile zu verleihen.

Naturkautschuk-Yogamatten

Naturkautschuk-Yogamatten werden von Kautschukbäumen gewonnen, die einen milchig-weißen Saft produzieren, der geerntet und dann verarbeitet wird. Da für die Gewinnung von Kautschuk kein Baum gefällt werden muss, handelt es sich um eine nachhaltige Praxis. Außerdem werden Kautschukmatten ohne jegliche Weichmacher oder Zusatzstoffe hergestellt, was sie zu biologisch abbaubaren Yogamatten macht.

In Bezug auf die Leistung bietet Kautschuk Griffigkeit, Haltbarkeit, Dämpfung und sowohl offen- als auch geschlossenzellige Optionen, was sie zu einer großartigen, rein natürlichen Yogamatte macht.

Der Nachteil ist, dass Naturkautschuk einen Geruch hat, der manche Menschen abschreckt. Er verblasst jedoch mit der Zeit, und die Reinigung mit einer 50/50 Wasser-Essig-Lösung beschleunigt diesen Prozess angeblich.

Gummimatten brauchen auch eine Weile, um sich einzugewöhnen, und sie sind schwer, was Sie bedenken sollten, wenn Sie sie herumtragen oder mit ihr reisen wollen.

Die besten Naturkautschuk-Yogamatten

Lotuscrafts Naturkautschuk Yogamatte

Die Yogamatte besteht zu 100% aus biologisch abbaubaren Naturkautschuk. Dadurch ist die Herstellung besonders ökologisch und die Matte ist frei von schädlichen Stoffen wie BPA, AZO (Lösungsmittel), Weichmachern und Phtalaten.

Die Matte aus Naturkautschuk bietet dank spezieller 2-Lagen Technik eine optimale Dämpfung. So werden die Gelenke in allen Asanas und Übungen bestens geschont.

Mantrafant Guru Yogamatte

Die wunderschön bunte Yogamatte mit Mandala Muster ist von Rohstoff und Herstellung bis hin zum Transport nach höchsten ökologischen Standards und sogar REACH zertifiziert hergestellt. Außerdem pflanzt du mit jedem Kauf 1 Baum in Deutschland.

Die Trainingsmatte von mantrafant ist schadstoffgeprüft und besteht aus Naturkautschuk und ist dadurch besonders nachhaltig. Durch dieses geniale Material ist die Öko-Matte leicht tragbar und dient auch als Reiseyogamatte.

Pure Yoga Yogamatte

Diese Yogamatte ist umweltfreundlich, hautfreundlich und besteht aus biologisch abbaubaren Naturkautschuk. Somit ist sie frei von PVC, AZO, Phthalat und Weichmachern. Unsere Profi Yogamatte liegt sofort flach und rutschfest auf dem Boden. Daher eignet sie sich besonders für dynamische Yogastile, als auch für Pilates, Gymnastik sowie allgemeine Fitness- und Entspannungsübungen.

Kork-Yogamatten

Kork ist vor allem als Material für Flaschenverschlüsse bekannt, eignet sich aber auch hervorragend als ökologische Yogamatte. Kork stammt von der Korkeiche, die in Ländern entlang des Mittelmeers angebaut wird. Da nur die äußere Rindenschicht abgeschält wird, ist Kork ein sehr nachhaltiges Material, das zudem biologisch abbaubar ist.

Kork enthält eine natürliche wachsartige Substanz, die ihn wasser- und verrottungsbeständig macht. In einer Yogamatte sorgt dies für einen guten Grip. Kork ist außerdem leicht, also perfekt für Menschen, die viel unterwegs sind.

Korkmatten benötigen mehr Pflege als synthetische Yogamatten, und einige haben berichtet, dass die Matten reißen, wenn sie für längere Zeit aufgerollt werden. Korkmatten sind auch weniger gepolstert und eignen sich besser für Menschen, die eine feste Matte mögen.

Sie sind teurer als ihre synthetischen Gegenstücke, aber wenn Sie auf der Suche nach einer weniger stinkenden, chemiefreien Yogamatte sind, könnte dies das richtige Material für Sie sein.

Die besten Kork-Yogamatten

Gisala Yogamatte

Unsere Yogamatte aus Kork und Naturkautschuk ist perfekt auf Gesundheits- und Umweltschutz ausgelegt, da sie keine Schadstoffe enthält. Der untere Teil ist aus 100% recycelbarem TPE und hypoallergenen Materialien hergestellt, wodurch das Häuten verhindert wird. Es ist von SGS EU zertifiziert.

Die Dicke von 6 mm eignet sich für Anfänger und erfahrene Benutzer. Die Gisala Yogamatte ist so konzipiert, dass sie wie eine bequeme Matratze wirkt und gleichzeitig mit guter Flexibilität ist. Auf diese Weise werden Knie und Ellbogen langfristig geschont.

KAIZENLY Pro Yogamatte

Diese zweilagige Matte aus natürlichem Kork und geschlossenzelligem TPE bietet hohe Haltbarkeit und hervorragende Reißfestigkeit. Kork sorgt natürlich länger für die Hygiene Ihrer Matte. Sie ist äußerst umweltfreundlich, nachhaltig und in hohem Maße erneuerbar. Diese yogamatte umweltfreundlich ist hypoallergen, ungiftig und zu 100% frei von PVC und Latex. Wir wollen der Umwelt etwas zurückgeben und sind ein Mitglied der “1% for the Planet” Bewegung.

Bondella® Ahimsa Kork Yoga Matte

SUPER RUTSCHFEST – Die wellige Struktur der Unterseite bietet enorme Rutschfestigkeit. Die angenehme Oberseite aus Natur Kork liegt griffig in der Hand und sorgt für einen stabilen Halt.

NATÜRLICHER GERUCH – Unsere Yoga Matte ist schadstofffrei und verzichtet auf giftige Weichmacher – und das erkennt man direkt am Geruch.

VERZICHTE AUF PLASTIK – Unsere Kork Yogamatte und Verpackung ist plastikfrei und dank der nachhaltigen Materialien 100% recyclebar.

Natürliche Textil-Yogamatten

Vor den synthetischen Matten gab es Matten, die aus natürlichen Textilien hergestellt wurden. Heutzutage können Sie abfallfreie Yogamatten aus Fasern wie Baumwolle, Hanf, Jute und Gräsern finden. Hanf und Jute sind nachhaltiger im Anbau als Baumwolle, aber weniger weich.

Sambu-Matten, hergestellt aus einem tropischen Gras, das in Indien angebaut wird und für seine kühlenden und luftfilternden Eigenschaften bekannt ist, können eine verlockende Wahl für diejenigen sein, die nach besonders ungiftigen Yogamatten suchen.

Natürliche Textiloptionen sind biologisch abbaubar. Achten Sie nur darauf, dass die Materialien nachhaltig geerntet oder biologisch angebaut wurden.

Naturtextilien saugen den Schweiß auf und bieten eine gewisse Griffigkeit, aber die Gefahr des Ausrutschens ist größer. Fasern wie Jute und Dharba können auch rau auf der Haut sein, und diese Matten bieten nicht das gleiche Maß an Dämpfung wie Kork oder Gummi.

Die besten Natürliche Yogamatten

Ajna Bio-Yogamatte

Die Trainingsmatte von Ajna Wellbeing verfügt über eine einzigartige Kombination aus organischer Jute und Perus, die Komfort, Funktionalität und Griffigkeit in jeder Position bietet. Keine schmerzhaften Knie und Gelenke mehr oder kompromissloses Gleichgewicht. Unsere Jute-Yogamatten bieten Ihnen die optimale Grundlage, um Ihre Praxis zu erstellen, damit Sie ruhig, konzentriert und glücklich bleiben können.

NirvanaShape Yoga Handtuch

Dieses Yoga-tuch ist als Yogamattentuch konzipiert und passt auf alle gängigen Yogamatten. Die hochwertige Mikrofaser ist besonders saugstark und frei von BPA-Schadstoffen. Das Mattentuch schützt deine Yogamatte und lässt sich unkompliziert bei 40 Grad waschen.

Lotuscrafts Yogadecke Baumwolle

Die Yoga Tagesdecke “Savasana” von Lotuscrafts ist die optimale Unterlage für die Endentspannung. Der Baumwollstoff der Decke ist hochwertige verarbeitet und dadurch besonders widerstandsfähig und langlebig. Die Yogadecke wird unter ökologischen und fairen Arbeitsbedingungen hergestellt und gefärbt.

Die besten Bio-Yogamatten für Sie wird davon abhängen, welche Art von Yoga Sie üben, Ihr Budget und welche Faktoren Sie am meisten schätzen.

Bio-Yogamatten bringen eine Extraportion Zen in Ihre Yogapraxis! Zu wissen, dass Sie ein ethisches, nachhaltiges Produkt verwenden, fühlt sich einfach gut an.

Das Einzige, was wir sagen können, ist, dass die besten Yogamatten die sind, die sich um den Planeten kümmern.