Grüne Ideen zum Tag der Erde

Der Tag der Erde steht vor der Tür und es gibt viele von uns, die sich überlegen, was sie tun können, um diesen besonderen und wichtigen Tag zu feiern. Wenn Sie sich mehr um die Erde kümmern wollen und sich die Zeit nehmen wollen, den Earth Day zu feiern, dann wird Ihnen dieser Artikel helfen, herauszufinden, was genau Sie auf Dauer tun wollen. Schauen Sie ihn sich an, probieren Sie einige von ihnen aus und haben Sie eine tolle Zeit, wenn es darum geht, der Erde zu helfen, das zu sein, was sie verdient.

Laut Wikipedia ist “der Tag der Erde ein jährliches Ereignis, das am 22. April gefeiert wird. An diesem Tag finden weltweit Veranstaltungen statt, um die Unterstützung für den Umweltschutz zu demonstrieren. Er wurde zum ersten Mal 1970 gefeiert und wird heute weltweit vom Earth Day Network koordiniert und jedes Jahr in mehr als 193 Ländern begangen.”

Wir brauchen diesen Planeten mehr als der Planet uns braucht. Lasst uns so viele Bäume pflanzen, wie wir können. Verabschieden wir uns von fossilen Brennstoffen und machen wir Städte zu 100% erneuerbar. Lassen Sie uns ein Teil der globalen Kampagne sein, die darauf abzielt, die Menschen über Umweltprobleme und Faktoren, die für die Umweltzerstörung verantwortlich sind, aufzuklären. Fangen wir jetzt an. Und lassen Sie uns nicht aufhören.

Der Tag der Erde ist mehr als nur ein einzelner Tag – der 22. April. Er ist mehr als die Teilnahme an einer Kundgebung und das Einnehmen eines Standpunkts. Hier sind 24 verschiedene Möglichkeiten, wie Sie den Tag der Erde feiern können.

24 innovative Ideen für den Tag der Erde

1. Wenn Sie in einer Situation sind, in der Sie tatsächlich zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren oder eine Fahrgemeinschaft bilden können, um von einem Ort zum anderen zu gelangen, dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie das in Betracht ziehen. Je weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind, desto besser ist es für unsere Atmosphäre.

2. Sie können sich ehrenamtlich bei Organisationen engagieren (lokal oder national), die sich dafür einsetzen, die Welt zu verbessern und der Umwelt zu helfen. Es gibt eine Menge großartiger Dinge, die Sie tun können, und am Earth Day gibt es normalerweise auch lokale Aktivitäten.

3. Wussten Sie, dass die Umstellung aller Ihrer Rechnungen auf E-Rechnungen und Online-Rechnungen jedes Jahr Millionen von Bäumen einsparen kann? Es ist wahr! Wenn Sie in einer Position sind, in der Sie das tun können, ohne alles noch verwirrender und stressiger zu machen, dann sollten Sie sich auf jeden Fall die verschiedenen Dinge ansehen, die Sie langfristig tun können.

4. Bildung ist der Schlüssel zu allem, was Sie für die Umwelt tun. Wenn Sie mehr darüber wissen, was Sie tun können, um die Umwelt zu schützen, dann werden Sie in der Lage sein, dieses Wissen zu nutzen und es mit anderen zu teilen, die ebenfalls daran interessiert sein könnten. Und das kann auf lange Sicht einen großen Unterschied machen.

5. Möchten Sie andere dazu ermutigen, mitzufeiern? Dann ziehen Sie in Erwägung, ein sogenanntes “Pledge Board” am Arbeitsplatz, in der Schule oder in Ihrem Gotteshaus aufzustellen. Sie können dort Post-it-Zettel hinterlassen, auf denen die Leute die Aktivitäten aufschreiben können, die sie im Laufe des nächsten Jahres oder so für die Umwelt zu tun versprechen.

6. Verfügen Sie über einen Recyclingplan? Wenn Sie bereits einen haben, sollten Sie sich ansehen, was Sie haben, um das Recycling zu erweitern. Wenn nicht, dann schauen Sie sich an, was Sie in Ihrer Umgebung recyceln können und ob Sie auf diese Weise etwas bewirken können.

7. Sind Ihre Wasserhähne undicht? Wenn ja, wussten Sie, dass dadurch jedes Jahr eine Menge Wasser verschwendet wird? Wenn Sie das noch nicht getan haben, dann sollten Sie sich überlegen, wie Sie im nächsten Jahr damit anfangen können.

8. Pflanzen Sie einen Baum. Bäume sind ein wichtiger Teil unserer Erde, und einen zu pflanzen, wird einfach zur Gesundheit und zum Wohlbefinden der Welt, in der wir leben, beitragen.

9. Schließen Sie sich einer Gruppe an, die sich um den Umweltschutz kümmert, und sehen Sie, wie Sie helfen können. Es kann Ihre Familie dazu bringen, sich zu engagieren und sich für alles zu begeistern, was möglich ist.

10. Gehen Sie zu einer lokalen Veranstaltung. In vielen Gemeinden gibt es eine “Earth Day Fair” oder etwas Ähnliches, das Ihre Familie gemeinsam genießen und von dem sie lernen kann.

11. Hören Sie auf, Wasser in Flaschen zu trinken! Es gibt viele Alternativen, und wenn Sie aufhören, Wasser in Flaschen zu trinken, können Sie eine Menge Plastik einsparen, das sonst auf Mülldeponien und Müllhalden landen würde.

12. Erwägen Sie, Ihren Garten zu einer Oase für Vögel und andere Lebewesen zu machen. Sie können ein Vogelfutterhaus aufstellen, Vogelhäuschen installieren, ein Vogelbad einrichten und vieles mehr. Wenn Sie es den Vögeln bequem machen, werden sie eher in der Nähe bleiben.

13. Helfen Sie Kindern, etwas über die Umwelt zu lernen, indem Sie einen Spielgarten einrichten. Diese können Kindern helfen, sich in die Natur zu verlieben, während sie gleichzeitig eine Menge Spaß haben und ihre Hände ein wenig schmutzig machen können.

14. Ziehen Sie in Erwägung, einen eigenen Garten in Ihrem Garten anzulegen. Das kann Ihnen Geld sparen, zur Bereicherung der Umgebung beitragen und es kann dafür sorgen, dass Sie mehr von dem haben, was Sie regelmäßig tun.

15. Sind Sie besorgt über die Gesetzgebung auf staatlicher oder nationaler Ebene, wenn es um die Umwelt geht? Dann könnte es jetzt an der Zeit sein, eine E-Mail oder einen Brief an Ihren Abgeordneten, Senator oder einen anderen Beamten zu schreiben, mit dem Sie über Umweltfragen sprechen möchten.

16. Haben Sie Ihre Glühbirnen schon aktualisiert? Es gibt viele verschiedene Optionen, aus denen Sie wählen können, und die meisten von ihnen sind viel umweltfreundlicher als das, womit wir aufgewachsen sind. Ein Wechsel kann Ihnen eine Menge Zeit, Geld und Energie sparen.

17. Stellen Sie eine Aktivität für Ihre Gemeinde zusammen, wenn es noch keine gibt. Organisieren Sie eine Veranstaltung, säubern Sie die Gemeinde oder veranstalten Sie eine Messe, wenn es nicht schon eine gibt.

18. Überlegen Sie, eine Straßenpatenschaft zu übernehmen. Unsere Straßen werden regelmäßig mit Müll und Unrat belastet, und es gibt im ganzen Land Autobahnen, die nicht das haben, was sie brauchen, wenn es um Menschen geht, die sie reinigen können. Gehen Sie mit Ihrer Arbeit oder einer Gruppe von Freunden hin und kümmern Sie sich um die Dinge.

19. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um mit Ihrer örtlichen Schule zusammenzuarbeiten. Die örtlichen Schulen brauchen jede Hilfe, die sie bekommen können, wenn es darum geht, herauszufinden, wie man das Interesse der Kinder an der Umwelt und ihrer Pflege am besten wecken kann.

20. Ergreifen Sie die Initiative, um dafür zu sorgen, dass Ihr Arbeitsplatz umweltfreundlicher ist. Schauen Sie, was Sie tun können, um es allen ein wenig leichter zu machen, wenn es darum geht, sich für die Erhaltung der Umwelt zu engagieren. Recherchieren Sie über Recycling und bringen Sie alles in Ordnung, damit Sie alle Ihren Teil dazu beitragen können.

21. Gehen Sie und genießen Sie die Natur auf eine besondere Weise. Machen Sie eine Wanderung. Gehen Sie in den Park. Tun Sie etwas, das Sie mit der Natur in Berührung bringt und das hilft, Sie genau daran zu erinnern, warum Sie so viel Zeit, Mühe und Energie in das stecken wollen, was Sie hier zu bieten haben.

22. Ziehen Sie in Erwägung, eine Möglichkeit zu finden, einer Umweltorganisation finanziell zu helfen. Wenn Sie über zusätzliche finanzielle Mittel verfügen, gibt es alle möglichen Organisationen da draußen, die ein wenig Hilfe mit Geld brauchen. Die meisten sind gemeinnützige Organisationen, also schauen Sie sich die an, die an den Dingen arbeiten, die Ihnen am meisten am Herzen liegen oder an denen Sie am meisten interessiert sind, und ziehen Sie in Erwägung, an sie zu spenden.

23. “Adoptieren” Sie ein Lebewesen in einem Wildtierreservat. Es gibt viele von ihnen da draußen, die eine Patenschaft brauchen, also überlegen Sie sich, ob Sie ein Tierheim suchen, das sich um Ihre Lieblingstiere kümmert, und dann sehen, wie Sie eine Patenschaft übernehmen und helfen können, die Pflege und so weiter zu bezahlen, die eines dieser schönen Tiere braucht.

24. Überlassen Sie es nicht nur dem Tag der Erde! Wenn wir am Tag der Erde eine Vielzahl von Dingen tun können, dann stellen Sie sich vor, wie viel mehr wir tun könnten, wenn wir uns an jedem anderen Tag des Jahres um die Umwelt kümmern würden. Überlegen Sie also, was Sie das ganze Jahr über tun können, und machen Sie den Umweltschutz zu einem regelmäßigen Bestandteil Ihres Lebens.