Tipps zum Schutz vor Handystrahlung

Das Mobiltelefon ist in unserem Leben allgegenwärtig und macht total süchtig. Wir nutzen es nicht nur, um miteinander zu kommunizieren, sondern auch um zu chatten, Spiele zu spielen, Filme zu sehen, zu lesen, Nachrichten zu verfolgen und vieles mehr. Wir kennen und erkennen es als ein Werkzeug, das die Art und Weise, wie wir kommunizieren, revolutioniert hat.

Allerdings gibt es viele Bedenken über die Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung auf die menschliche Gesundheit. Viele Ärzte, Forscher und Wissenschaftler auf der ganzen Welt schlagen Vorsichtsmaßnahmen vor, um die Strahlung zu reduzieren, die Sie bei der Benutzung Ihres Mobiltelefons aufnehmen.

Die durch Handystrahlung verursachten gesundheitlichen Probleme:

1. Fruchtbarkeit und Fortpflanzung: Eine längere Exposition gegenüber Radiofrequenzen (RF) hat einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und viele Forscher haben RF mit einer reduzierten Spermienanzahl, -motilität und -konzentration in Verbindung gebracht.

2. Neurotoxische Effekte: Länger andauernde Exposition gegenüber Funkstrahlung kann zu einer Verringerung der Gehirnzellen führen, was einen Zelltod in den Gedächtnis- und Lernzentren des Gehirns verursacht. Handystrahlung verändert auch die Gehirnaktivität beim Menschen.

3. Kognition und beeinträchtigtes Gedächtnis: Viele Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass drahtlose Signale kognitive Fähigkeiten wie Lernen, Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Reaktion beeinträchtigen können.

4. Gehörverlust: Übermäßiger Gebrauch von Mobiltelefonen kann zu hochfrequentem Hörverlust und Innenohrschäden führen. Studien haben auch ein signifikantes Risiko von Tumoren am Hörnerv im Gehirn gezeigt.

5. Die schädlichen Strahlungen führen auch zu geringerer Produktivität, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Maschinenausfällen.

Wege zur Reduzierung der Handystrahlung:

1. Halten Sie Ihr Mobiltelefon vom Körper fern. Es ist ziemlich schädlich, Ihr Mobiltelefon in der Hemdtasche aufzubewahren. Vermeiden Sie es sogar, es in den Hosentaschen aufzubewahren. Am besten ist es, das Handy in der Tasche aufzubewahren.

2. Benutzen Sie das Festnetztelefon. Wenn Sie zu Hause/Arbeitsplatz einen Festnetzanschluss haben, versuchen Sie, diesen anstelle Ihres Handys zu benutzen.

3. Schalten Sie Ihr Telefon aus oder in den Flugmodus, wenn Sie es nicht benutzen. Es ist schwierig zu befolgen, aber nicht unmöglich. Wann immer Sie das Gefühl haben, dass eine ständige Datenverbindung für ein paar Stunden nicht erforderlich ist, können Sie es ausschalten oder in den Flugmodus versetzen. Tun Sie das so oft wie möglich. Sie können es tun, bevor Sie schlafen gehen.

4. Bevor Sie Ihren Kindern das Telefon zum Ansehen von Videos überlassen, laden Sie die Videos zuerst herunter und schalten Sie das Telefon in den Flugmodus.

5. Sprechen Sie über den Lautsprecher. Es ist besser, beim Sprechen mit dem Handy den Freisprecher oder Kopfhörer zu benutzen. Versuchen Sie, es sich zur Gewohnheit zu machen. Sobald Sie mit dem Gespräch fertig sind, nehmen Sie die Ohrhörer ab. Wenn Sie keine Freisprecheinrichtung verwenden möchten, halten Sie das Telefon 1-2 cm vom Ohr entfernt. Verwenden Sie kein Bluetooth.

6. Schreiben Sie so viel Text wie möglich.

7. Sprechen Sie nicht mit dem Telefon, während es sich im Lademodus befindet, da die vom Telefon abgegebene Strahlung zu diesem Zeitpunkt 10-mal höher ist.

8. Vermeiden Sie es, Ihr Telefon bei niedrigem Akkustand zu benutzen. Versuchen Sie, nicht auf Ihr Telefon zuzugreifen, wenn der Akku niedrig ist, da die Strahlung dann zunimmt. Es wird auch empfohlen, das Telefon nicht zu benutzen, wenn das Signal schwach ist.

Auch interessant

Soziales Netzwerk

Digital Detox – Verwalten Sie Ihre Bildschirmzeit

Pille

Abgelaufene Medikamente richtig entsorgen

Zahnbürste aus Holz

Minimalismus für Anfänger – Vereinfachen Sie Ihr Leben

Mann ruft an

Alte Handys richtig entsorgen

Masken und Medikamente

Masken richtig entsorgen – Verhindern von Kontamination durch Masken

Wald

Waldbaden – Natur kann Immunität und Stimmung steigern